Foto-
Kiboko

Ecuador

Kolibris und Vulkane

Ecuador Tag 2-3: Quito

Nach dem überwältigenden Ein­drücken durch Abrazos Gratis und den ersten beiden Kirchen, braucht Kiboko dringend eine Er­frischung.

Helado

Die Ecuadorianer sind ver­rückt nach Helado - Eis! Eis gibt es in Eisdielen, Läden, rollenden Ver­kaufs­ständen und am Bauch­laden. Diese Eis­verkäuferin ver­treibt di­rekt aus der Tupper­schüssel. Der Straßen­staub gibt dem Eis eine besondere Ge­schmacks­note.

Bei einem Schnappschuss mit sub­optimalen Kamera­einstellungen hat Kiboko die Eis­verkäuferin er­wischt. Mit dem Finger wird eine Quali­täts­kontrolle durch­geführt. Ein­fach mal so mit dem Finger in den Mund ...

Jam-jam-jam

Die Verkäuferin schaut grimmig. Fehlt noch etwas Staub als Geschmacks­verstärker?

Das Bild zeigt zwei Frauen. Die rechte Frau in rot-weiß-karrierter Kittelschürzre hat in einer Plastikschüssel einen Berg Eis, der mit Erdbeeren, Weintrauben und drei Eishöhrnchen dekoriert ist. In der linken Hand hat sie am Zeigefinger eine Eisprobe. Die linke Frau mit türkiser Strickjacke hat in der Hand ein Waffelhörnchen mit Eis.
Bild 33: Qualitätskontrolle

Wer weiss, was sie voher mit den Fingern alles an­gefasst hat. Dann steckt sie den Finger in den Mund.

Igitt!
Bakterien!


Kiboko hätte zur Qualitätsprüfung gleich direkt an der großen Eis­kugel ge­schleckt. Die Finger bleiben sauber!

Kiboko holt sich lieber eine Er­frischung vom mobilen Kiosk.

Das Bild zeigt einen Mann von hinten und zwei Frauen an einem mobilen Verkaufsstand mit Limoflaschen, Schnökerkram und Süßigkeiten unter eiem blauem Schirm. Eine Frau hat ein Kleinkind mit einem Tuch auf den Rücken gebunden.
Bild 34: Mobiler Kiosk

Ob die Kinder ihre Erfrischung schon hatten? Da steht noch eine leere Flasche Gersten­brause mit Stroh­halm.

Das Bild zeigt zwei kleine Kinder, ein Junge und ein Mädchen, auf einer Steinstufe sitzen. Daneben steht eine grüne, leere Bierflasche mit einem Strohhalm auf dem Boden.
Bild 35: Kinder und Gerstenbrause

Schuhputzer

Während eine Gruppe Mädels Süßig­keiten naschen. Putzt ihnen ein kleiner Junge die Schuhe. Ob der in die Schule geht?

Das Bild zeigt eine Parkbank. Darauf sitzen 4 Mädchen mit weißen Röcken. Ein fünftes Mädchen steht links daneben. Alle essen Süßigkeiten. Ein Junge in dreckiger Kleidung liegt ihnen zu Füßen und putzt dem stehenden Mächen die schwarzen Schuhe.
Bild 36: Arbeitender Junger und verwöhnte Mädchen

Wenn der kleine Schuhputzer­junge eines Tages Karriere macht, darf er am Platz der Un­abhängig­keit seinen Beruf aus­üben.

Das Bild zeigt einen Schuhputher bei der Arbeit. Er sitzt auf einer Kiste während er einen zeitungslesenden Mann auf einem erhöhten mobilen Sitz die Schuhe putzt. Sitz und Kiste tragen die Aufschrift: Quito Disterito Metropolitano.
Bild 37: Profi-Schuhputzer

Mit Bakterien im Bauch und ge­putzten Schuhen geht es in die nächste Kirche. Die Iglesia San Francisco ist die älteste Kirche in Quito. Sie wurde 1535 (andere Quelle 1536) auf der Grund­fläche eines zer­störten Inka­palastes er­richtet. Es war da­mals das größte spanische Bau­werk in Über­see.

Iglesia San Francisco

Hier ein Blick vom gleich­namigen Platz.

Das Bild zeigt einen Platz mit einer Kirche auf einem Podest. Das Podest und das Portal sind aus Vulkangestein. Die beiden Türme über dem Portal und die seitlichen Wände sind weiß gestrichen.
Bild 38: Platz und Kirche San Francisco

Gold, Gold, Gold

Die Kirchen scheinen im Wett­bewerb zu stehen. Jede möchte in ihrer Schön­heit alle anderen über­bieten. Innen gibt es wieder viele Schnitzereien und viel Gold zu be­staunen. Die Messe ist gerade gelesen.

Das Bild zeigt das innere einer Kirche. Die Seiten, Decken und insbesondere der Altarraum sind mit Figuren, Reliefs verziert und mit Gold belegt. Am unteren Bildrand sitzen Kirchenbesucher, die gerade die Messe besucht haben.
Bild 39: Reich dekoriert
Das Bild zeigt den Altarraum aus der Nähe. Der Hochaltar ist durch Säulen gegliedert. Dazwischen sind Gemälde und Figuren. Alles glänzt golden.
Bild 40: Goldrausch

Bildnisse

Das Bild zeigt eine sitzende Frau mit Kind neben einem Hirten der nach der Hand des Kindes greift. Ein weiteres kleines Kind steht vor dem Hirten. Auf beiden Seiten sind Gemälde.
Bild 41: Bildnisse und heilige Figuren

Makabere Szenen

Das Bild zeigt einen Mann mit Mönchskutte, der in der rechten Hand ein Kreuz hochhält und in der linken Hand einen Schädel hält. Die Nische ist mit Figuren und gold belegten Reliefs verziert.
Bild 42: Kreuz und Schädel